Über uns


Menschen verlassen ihre angestammte Heimat nicht freiwillig. Sie tun dies, weil die gesellschaftlichen Verhältnisse in ihrem Heimatland unerträglich geworden sind. Wenn sie dann nach langen Irrfahrten als Flüchtlinge bei uns ankommen, müssen sie mit neuen, für sie oft unüberwindlich erscheinenden Schwierigkeiten kämpfen: Sie kennen die Sprache nicht, sie müssen einen jahrelangen, anstrengenden Weg durch Behörden gehen, um über ein Asylverfahren einen ”gesicherten” Aufenthalt in Deutschland zu erhalten, und nicht zuletzt müssen sie oft genug spüren, dass sie bei uns nicht erwünscht sind.

In dieser Situation braucht es Menschen, die sie sachkundig unterstützen, ihnen Mut machen und sie auf ihrem schwierigen Weg begleiten. Die überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Arbeitskreis Asyl versuchen dieser Aufgabe gerecht zu werden.

Wir sind über fünfzig Menschen die sich auf die eine oder andere Weise um die Flüchtlinge in Leingarten kümmern.

 Für die Familien in Leingarten gibt es jetzt Patenschaften.


Ansprechpartner

Sprachförderung:

Renate Kübler, Tel. 40 14 07, Renate.kuebler@gmx.net

Susanne Lederer, Tel. 48 48 90; faustlederer@arcor.de

Familien-/Kinderbetreuung:
Susanne Lederer, Tel. 48 48 90; faustlederer@arcor.de
Renate Kübler, Tel. 40 14 07, Renate.kuebler@gmx.net

Sachspenden/Bekleidung:
Katja Merkle; Ak-asyl-leingarten@gmx.de

Ute Robinson, Tel. 4 57 68; uposey@t-online.de

Öffentlichkeitsarbeit und Organisation:
Sibylle Schmidt-Jegglin, Tel. 40 44 65; Jegglin-leingarten@kabelbw.de
Rainer Damköhler, Tel. 38 08 38; Rainer.damkoehler@t-online.de

Behördengänge und Wohnungsuche:
Rudi Müller, Tel. 74 46 50;  Khesorn.mueller@t-online.de

Arbeit und Ausbildung:
Rainer Damköhler, Tel. 38 08 38; Rainer.damkoehler@t-online.de

 

Möbelspenden:

Gerhard Möck, Tel.-Nr. 07138-22154; gerhard.moeck@de.soehnergroup.com